Neuigkeiten

MSI GT76 Titan: Gaming-Laptop der Superlative

Veröffentlicht: 28.05.2019
Wenn in der MSI Dragon Center App der Turbo-Modus aktiviert wird, können alle Kerne aufgrund der guten Kühlung gleichzeitig mit der Boost-Frequenz von 5,0 GHz laufen – der GT76 Titan stellt damit Performance-Rekorde auf und bietet eine Leistung, die bisher im mobilen Segment unbekannt war.

Mit dem GT76 Titan stellt MSI zur Computex 2019 die neue Speerspitze in seinem Gaming-Laptop-Portfolio vor. Vom Veranstalter der bedeutendsten IT-Messe der Welt wurde der High-End-Gaming-Laptop bei den offiziellen Computex Best Choice Awards bereits mit dem Golden Award in der Kategorie Gaming & Entertainment ausgezeichnet. Schon das Äußere des GT76 Titan macht klar, dass der Hard-Core-Gamer hier eine ganz besonders mächtige Waffe für seine Duelle auf den Gaming-Battlegrounds findet. Das Gehäuse-Design ist an die stromlinienförmige Gestaltung rasanter Sportwagen angelehnt. Neben der RGB-Einzeltasten-Beleuchtung der Tastatur zieht auf der LAN-Party auch die neue Mystic Light RGB-Beleuchtung auf der Unter- und Rückseite des Laptops die Blicke garantiert auf sich.

Im Inneren arbeitet Hardware der High-End-Klasse: Herzstück des Gaming-Titans ist ein Intel Core i9 Prozessor der 9. Generation in der Desktop-Ausführung. Die acht Prozessor-Kerne können dank der starken Cooler Boost Titan - Kühlung ihr Potenzial maximal ausspielen: Ganze vier Lüfter, elf Heatpipes und ein CNC-gefräster Kupferblock führen die von der Hardware emittierte Abwärme effizient und zuverlässig ab. Ist in der MSI Dragon Center App der Turbo-Modus aktiviert, können alle Kerne aufgrund der guten Kühlung gleichzeitig mit der Boost-Frequenz von 5,0 GHz laufen – der GT76 Titan stellt damit Performance-Rekorde auf und bietet eine Leistung, die bisher im mobilen Segment unbekannt war. Für die adäquate Pixelbeschleunigung sorgen die GeForce RTX 2080 oder RTX 2070 GPUs aus der aktuellen Turing-Serie von NVIDIA.

Ob als 144-Hz-Full-HD-Panel oder in der 4K-UHD-Variante – der große 17,3“-Bildschirm benötigt dank beinahe rahmenlosen Thin-Bezel-Formats weniger Platz und hat damit zusätzlich die kompakteren Maße des GT76 Titan möglich gemacht. Auch hinsichtlich der Netzwerkkonnektivität überzeugt das Notebook mit neuer Technik. So arbeitet das Killer AX1650 WLAN-Modul bereits nach dem 802.11ax-Standard (Wi Fi 6) und ermöglicht eine Übertragungsrate von bis zu 2,4 Gbps per Funk. Ebenfalls von Killer und genauso schnell ist der Ethernet-Chip E3000, der bis zu 2,5 GBit/s per LAN-Kabel unterstützt.
Der MSI GT76 Titan-Laptop wird ab Juli im Handel verfügbar sein.

us