{{switchLocationNotice}}

{{blogList.blogTitle}}

Wie denkt ihr über Kleingeld?

1

Nun, die meisten Leute denken, dass es einfach nur Kleingeld ist. Versetzen wir uns aber zurück zum Anfang der 90er und sind zufällig gerade auch noch in einer Spielhalle, so hat Kleingeld doch eine ganz andere Bedeutung. Denn: Damals war Gaming ohne Kleingeld nicht möglich!

3

Für einen Schüler mit wenig Taschengeld bedeutete es damals viel mehr als der eigentliche Wert des Geldes. Es bedeutete den Schlüssel zum unendlichen Ruhm in den Händen zu halten! Wie bitte? Das war ein wenig übertrieben? Nicht wenn man damals vor all seinen Freunden und Klassenkameraden in der Spielhalle bei Street Fighter einen unglaublichen Sieg eingefahren hat! Man war ein Held, zumindest für einen Tag.

4

Deine Freunde haben dich damals komplett anders behandelt. Man war der Größte. Der Beste. Man war einfach der BOSS!

5

Wieso das so ist? Ist das nicht nur ein einfaches Videospiel? Natürlich nicht. Damals wie heute ist es echt hart ein Schüler zu sein – Man muss die Erwartungen der Familie erfüllen und gefühlte 20 Stunden am Tag in der Schule sein, um Sachen zu lernen, die einen meistens nicht mal interessieren. Die Spielecharaktere waren die Zuflucht, mit ihnen konnte man dem Alltag entweichen und sich gegeneinander bei etwas messen, was vielen Kids Spaß gemacht hat. Hattest du nach einem schweren Kampf gewonnen, warst du sofort der Held, man hat sich gefühlt als hätte man eigenhändig den Mount Everest bestiegen. Street Fighter war ein ikonisches Spiel, welches einen Weg bot, den Alltag zu vergessen. An manchen Orten war es sogar so beliebt, dass jeder kleine Lebensmittelladen einen solchen Spielautomaten haben wollte. Bei vielen Jugendlichen war es damals das Thema und es wurde darüber gesprochen, wie heute von League of Legends, Counter-Strike: GO oder anderen populären E-Sport Spielen. Hattest du gestern einen grandiosen Sieg erlangt, bist du heute das Thema der ganzen Schule. Zumindest bis jemand anderes einen noch unglaublicheren Sieg errungen hat. Aber es ist wie im echten Leben: Man sollte sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen, die nächste Hürde kommt bestimmt.67

Nun gut. Genug vom nostalgischen Geschwafel. Kommen wir zum neuen Spiel: Street Fighter V. Auch wenn ich zugeben muss, dass ich wieder in Erinnerungen schwelge, wenn ich die alten Kampfszenen sehe.891011

Zwar ist das Original gut gealtert, aber im Vergleich zum neusten Teil der Serie kann man trotzdem einen wahnsinnigen Grafiksprung erkennen.

Street Fighter 1

12

Street Fighter V

13

Neben den optischen Verbesserungen gibt es auch neue Charaktere, mit denen man bei jedem Kampf ein neues Spielgefühl erfährt. Egal wie stark man ist, man sollte immer einen weiteren Charakter in der Hinterhand haben, um seine Gegner zu überraschen.

14

http://streetfighter.com/characters/

Empfohlene Systemanforderungen:

Damit ihr ein flüssiges Spielerlebnis genießen könnt findet ihr hier die empfohlenen Systemvoraussetzungen:

https://gaming.msi.com/game-releases/22/street-fighter-v

Betriebssystem

  • Empfohlen: Windows 7 64-bit

Prozessor

  • Minimum: Intel Core i3-4160 @ 3.60GHz
  • Empfohlen: Intel Core i5-4690K @3.50GHz

Arbeitsspeicher

  • Minimum: 6 GB DDR3
  • Empfohlen: 8 GB DDR3

Grafikkarte

  • Minimum: Nvidia GTX 480 (oder besser)
    • Nvidia GTX 570 (oder besser)
    • Nvidia GTX 670 (oder besser)
    • Empfohlen: GTX 960

Netzwerk

  • Breitband-Internetverbindung wird benötigt

Soundkarte

  • Minimum: DirectX kompatible Soundkarte oder Onboard Chipsatz

[embed][/embed]

Street Fighter 5 ist seit einer Weile erhältlich (und nein wir haben leider kein Bundle mit Street Fighter 5 im Angebot), also falls du es nicht mitbekommen hast, schnell in den Einkaufswagen legen und mit Street Fighter 5 und seinen klassischen Charakteren wieder in Erinnerungen schwelgen! Wir sehen uns beim nächsten Smooth Gaming Video!