{{switchLocationNotice}}

{{blogList.blogTitle}}

Bist du dir sicher, dass die Bilder, die du beim spielen siehst, auch die sind, welche die Gamedesigner dir zeigen wollen? Manchmal sehen die Ausschnitte von Spielen im Original unglaublich gut aus, wirken aber nur durchschnittlich auf dem eigenen System. Wir haben festgestellt, dass dies auch daran liegt, dass AAA-Spiele und Game-Engines immer anspruchsvoller werden. Die Spiele von heute liefern atemberaubend realistische Bilder, aber kann dein Monitor mit diesen Anforderungen mithalten? Wir sprechen hier sowohl von der Auflösung als auch von der Farbdarstellung. Wenn die Farbgenauigkeit eines Monitors nicht gut ist, kann er auch nicht das beste Bild liefern.

Kürzlich hat MSI die Monitore MPG ARTYMIS 273CQRX-QD und MPG ARTYMIS 273CQR-QD vorgestellt. Beide Monitore sind mit Quantum Dot-Technologie ausgestattet, die das Bild farbgetreuer macht. MSI hat auch einen Farbbericht im Lieferumfang beigefügt, um die Qualität dieser Monitore zu belegen. Um die Gaming-Anforderungen zu gewährleisten, durchläuft jeder Monitor eine Farbkalibrierung, bevor er das Werk verlässt.

Alle Modelle werden unter denselben Messbedingungen geprüft. Die Farbtemperatur ist auf 6500K und die Gammakurve auf 2,2 eingestellt.

Wenn wir uns für einen Monitor entscheiden, achten wir in der Regel auf seine Farbgenauigkeit und Farbabdeckung. Der Bericht, der den Monitoren beigelegt ist, gibt Aufschluss darüber, wie gut der Monitor abgeschnitten hat. Im Folgenden werden wir aufschlüsseln, welche Kriterien in den Bericht einfließen.

1. Delta E

Delta E


Delta E ist eine Standardmessung, die von der CIE erstellt wurde. Es misst den Unterschied zwischen zwei Farben auf der Grundlage des menschlichen Auges. Kurz gesagt, je kleiner der Delta E-Wert ist, desto geringer ist der Unterschied im Farbbereich und um so präziser ist die Farbwiedergabe. Bei Videobearbeitung ist die Wahl eines Monitors mit einem Delta E von weniger als zwei sehr vorteilhaft.

2. Farbspielraum

Der Farbspielraum ist der Farbbereich, den ein menschliches Auge auf einem Anzeigegerät sehen kann. Wie in der Abbildung unten dargestellt, ähnelt er einem Farbdreieck.

Color Gamut


Jeder Monitor hat eine Farbabdeckung, d. h. den tatsächlichen Bereich, den wir auf dem Bildschirm sehen können. Rx, Ry, Gx, Gy, Bx und By sind die Koordinatenpositionen von RGB. Sie bilden den Farbbereich eines Monitors wie in der Abbildung oben. Wie unterscheidet man die Bandbreite des Farbumfangs eines Monitors? Es gibt mehrere Farbabdeckungsstandards, die von verschiedenen Unternehmen oder Organisationen definiert wurden. In dem Bericht stellt MSI sRGB, DCI-P3 und Adobe RGB zur Auswahl. Es ist ersichtlich, wie der Prozentsatz des Farbraums des Monitors mit sRGB, DCI-P3 und Adobe RGB übereinstimmt. Je höher der Prozentsatz der Abdeckung, desto höher die Anzahl der Farben, die der Monitor darstellen kann. In der folgenden Tabelle können wir zum Beispiel sehen, dass der sRGB-Farbraum des Monitors 98 % des CIE 1976-Bereichs abdeckt. Das bedeutet, dass dieser Monitor eine hervorragende Farbabdeckung hat.

The higher the percentage of coverage the more colors the monitor can show


3. Grauskala

Um genaue Farben zu erhalten, ist eine Kalibrierung der Graustufen wichtig. Bei ordnungsgemäßer Kalibrierung kann der Monitor genaue Farben zwischen Schwarz und Weiß anzeigen und den Bereich zwischen den Farben korrekt darstellen. Ohne Kalibrierung kann es zu einer schlechten Bildqualität und zum Detailverlust in dunkleren Bereichen kommen.

Wir haben die Farbtemperatur für jede Farbe auf 6500K gehalten, entsprechend der CIE-Normlichtart D65. Wie in der Abbildung unten dargestellt, ist von links nach rechts schwarz bis weiß. Die Abbildung zeigt die Farbtemperatur in jeder Skalierung. In der Regel akzeptieren wir einen Grauwert von über 40, da Graustufen unter 40 nicht den Bedingungen für den herkömmlichen Gebrauch entsprechen. Die Farbtemperatur liegt nahe bei 6500K, das Resultat ist besser im Graustufentest.

Gray Scale


4. Gamma Kurve

Die Gammakurve ist ein Parameterwert, der zum Ausgleich von Schwarz und Weiß verwendet wird. Er trägt dazu bei, eine Lücke bei der Ausgabe des Bildes auf dem Bildschirm zu vermeiden. Gamma 2.2 ist in Windows weit verbreitet und als Standard bei macOS Geräten zu finden. In der Abbildung unten sehen wir, dass die Monitordaten sehr nahe an Gamma 2.2 liegen und fast keine Abweichung aufweisen.

Gamma Curve


5. Farbgenauigkeit

Wir haben bereits erläutert, was Delta E ist. Im Folgenden werden wir das Delta E jeder Farbe detaillierter darstellen. Wie unten abgebildet, lässt sich der Durchschnitt von Delta E aus der 32-Farbskala des MSI-Tests ermitteln. Die Zusammensetzung einer Farbe besteht aus 8 Graustufen, 4 Rotstufen, 4 Grünstufen und 4 Blaustufen.

Color Accuracy


Die neue QD Familie: MPG ARTYMIS 273CQRX-QD und MPG ARTYMIS 273CQR-QD

MPG ARTYMIS 273CQRX-QD and MPG ARTYMIS 273CQR-QD


Der MPG ARTYMIS 273CQRX-QD und MPG ARTYMIS 273CQR-QD sind mit einer Auflösung von 2560X1440, 1000R Krümmung, Gaming Intelligence und KVM ausgestattet. Dank der Quantum Dots-Technologie verfügen beide über eine breite Farbabdeckung und präzise Farbdarstellung. So wird Gamern ein optimales Spielerlebnis geboten.