Wodurch eignet sich ein Computer-Monitor für Gaming?

WRITTEN BY

Posted on June 21 2018


Wir untersuchen, was einen Gaming-Bildschirm top oder zu einem Flop macht und über welche Eigenschaften man sich vor dem Kauf Gedanken machen sollte.
Verfügt der Gewinner des Computex 2018 Best Choice Awards, der brandneue MSI MPG27CQ-Gaming-Bildschirm, über alle diese Merkmale?

 

Ein Gaming-Bildschirm ist so essentiell für dein Gaming-Rig wie dein mächtiger Gaming-PC. Jedoch kann dich die Auswahl des richtigen Bildschirms vor eine Herausforderung stellen, besonders im Hinblick auf die unzähligen Modelle und technischen Einzelheiten, aus denen du wählen kannst.

Du machst deine Wahl von Bildwiederholungsraten, Auflösungen, Paneltypen pder Bildschirmgrößen abhängig? Was bedeuten diese Begriffe eigentlich? Wir nehmen diese Faktoren unter die Lupe, mit denen du deinen idealen Gaming-Bildschirm findest.
 

Paneltypen

Dieses bestimmte Kriterium hat für viel Zündstoff in Debatten innerhalb Online-Communitys gesorgt. Es sieht jedoch so aus, als hätten wir einen gemeinsamen Konsens in Bezug auf die Nützlichkeit von den verschiedenen, heute genutzten Paneltypen gefunden. Jeder Paneltyp hat seine ganz eigenen Vor- und Nachteile. Es ist jedem Käufer selbst überlassen, welche Kriterien ihm in seinem spezifischen Fall am wichtigsten erscheinen.

Die meisten Gaming-Bildschirme nutzen heutzutage entweder das TN- (Twisted Nematic), das VA- (Vertical Alignment) oder das IPS-Panel (In-Plane Switching).

Einfach ausgedrückt bedeutet dies: IPS-Panels bieten eine bessere Farbwiedergabe und einen größeren Betrachtungswinkel, während die TN-Panels über schnellere Antwortzeiten (< 4 ms) verfügen und relativ günstig sind. Andererseits vereinen die VA-Panels die besten Eigenschaften der anderen Modelle: schnelle Antwortzeiten und geringe Kosten im Vergleich zum IPS-Panel, sowie eine bessere Farbwiedergabe und Betrachtungswinkel verglichen mit den TN-Panelen.

Daher sind Gaming-Bildschirme mit TN-Panels für Gamer mit einem geringen Budget und einer starken Affinität zu zügig ablaufenden Spielen besser geeignet. Gamer, die hingegen ihre Immersion steigern und über eine großartige Grafik verfügen möchten, sollten sich für einen IPS-Bildschirm entscheiden. VA-Bildschirme sind demnach für Gamer von Vorteil, die den Mittelweg gehen möchten.
 

Auflösung

Die Auflösung eines Bildschirms zeigt die Anzahl der Pixel des Monitors an. Da höhere Pixel eine bessere Bildqualität bedeuten, ist eine höhere Pixelanzahl vorteilhafter bezüglich der nativen Auflösung des Monitors.

Die drei häufigsten Auflösungen bei Gaming-Bildschirmen sind:
  • 1080p (Full HD)
  • 1440p (QHD)
  • 2160p (4K/UHD)
Obwohl eine höhere Auflösung bessere Details und Klarheit bietet, gibt es einen Haken. Je höher die Auflösung ist, desto leistungsstärker muss deine Hardware sein. Daher sind 4K-Gaming-Bildschirme trotz der beeindruckenden Optik bis jetzt nicht massenkompatibel. Tatsächlich haben die meisten Mittelklasse-Prozessoren noch Probleme damit, spielbare Bildfrequenzen abzuliefern.

Im Gegensatz dazu bleiben 1080p-Bildschirme in Sachen Schärfe und Bildqualität hinter den Erwartungen der Gamer zurück.

Daher sind sich die meisten Gamer tatsächlich einig darüber, dass 1440p-Bildschirme einen guten Mittelweg gehen. Sie bieten eine exzellente Bildqualität und benötigen keine High-End-Hardware, um spielbare Bildfrequenzen für die neuesten Spiele anzuzeigen. Obendrein sind 1440p-Bildschirme üblicherweise günstiger als deren 4K-Gegenstücke.
 

Bildwiederholungsraten

Die Bildwiederholungsrate eines Bildschirms gibt an, wie oft pro Sekunde dein Monitor ein Bild aktualisiert, das auf dem Panel angezeigt wird.

Wie beeinflusst das deine Gaming-Erfahrung?

Bildschirme mit relativ niedrigen Bildwiederholungsraten sind dafür bekannt, dass Sie weniger Details anzeigen und weniger flüssig ablaufen. Dies äußert sich vor allem bei zügig ablaufenden Spielen wie First-Person-Shooters, MOBAs, Arcade-Spielen oder Rennsimulationen. Wenn dein PC außerdem Spiele bei hohen Bildraten abspielen kann, ist ein Monitor mit einer hohen Bildwiederholungsrate von Vorteil, da er dir mehr Informationen zur Verfügung stellt, damit deine Gaming-Fähigkeiten gesteigert werden und du von der einzigartigen Flüssigkeit profitieren kannst.

Handelsübliche Gaming-Bildschirme verfügen über Bildwiederholungsraten zwischen 60 Hz und 240 Hz. Obwohl eine höhere Bildwiederholungsrate von Vorteil ist, spielt das Gesetz des sinkenden Grenzertrags zu einem bestimmten Zeitpunkt eine entscheidende Rolle.

Aus diesem Grund wird von Gamern üblicherweise der Mittelweg, zwischen 120 und 144 Hz, bevorzugt. Das liegt vor allem daran, dass eine Bildrate von 100+ einfacher zu erzielen ist als beispielsweise eine von 200+. Zudem bieten höhere Bildwiederholungsraten (144+) nur geringfügig spürbare Verbesserungen im Vergleich zu dem beträchtlichen Anstieg deiner Gaming-Erfahrung bei einem Wechsel von 60 Hz zu 144 Hz.
 

Bildschirmgröße

Wer kann schon zu mehr Platz auf dem Bildschirm „Nein“ sagen? Ja, größere Bildschirme sind toll, aber ab einem bestimmten Zeitpunkt kann es lästig sein, alles auf dem Bildschirm im Auge behalten zu müssen. Jedoch können Gamer jetzt mit neueren, größeren und gewölbten Bildschirmen in das Geschehen eintauchen, die die natürliche Krümmung des peripheren Sehfeldes nachbilden.

Die häufigste Bildschirmabmessungen für Bildschirme variieren heutzutage zwischen 21 und 27 Zoll.
 

Farbspektrum

Ein breites Farbspektrum sorgt für eine verbesserte Farbwiedergabe, steigert die Optik und lässt sorgfältig entworfene Grafikelemente in einem viel besseren Licht dastehen. Gamer schätzen Gaming-Bildschirme mit einem breiteren Farbspektrum, da dieses bei der Verbesserung jedes Spielerlebnisses eine entscheidende Rolle spielt.

Das Darstellen einer schönen Szene mit einer präzisen Farbwiedergabe wird von Gamefreaks als der wichtigste Teil in einem Spiel angesehen. Glücklicherweise ermöglichen uns standardisierte Farbspektren, den Farbbereich eines jeden Monitors zu beurteilen.

Die am häufigsten verwendeten Farbspektren sind:
  • sRGB
  • AdobeRGB
  • NTSC
Jeder Gaming-Bildschirm, der zu 100 % mit einer oder mehreren dieser Skalen übereinstimmt, bietet eine höhere Farbwiedergabe.
 

Der 27 Zoll große MSI Optix MPG27CQ-Gaming-Bildschirm – der Gewinner des Best Choice Awards der Computex 2018!

Das aktuellste Modell von MSI auf dem Gaming-Bildschirm-Markt: der 27 Zoll große MSI Optix MPG27CQ Gaming-Bildschirm mit einer 1440-p-Auflösung sowie einer 144-Hz-Bildwiederholungsrate. Dieser bietet das perfekte Gleichgewicht zwischen Funktionen und Qualität und ist außerdem der Gewinner des Best Choice Awards der Computex 2018, einer der renommiertesten Auszeichnungen weltweit.

Eine Vielzahl an gamerfreundlichen Funktionen, ein tolles Design, immersive Bildschirmwölbungen sowie eine lobenswerte Detailgenauigkeit machen dies zur richtigen Wahl für alle Gamer und Spiele. MSI nutzt für diesen Monitor ein VA-Panel, das Gamern eine blitzschnelle Antwortzeit von 1 ms bietet, ohne Abstriche bei den Betrachtungswinkeln (178°) und einer präzisen Farbwiedergabe zu machen.


Zusätzlich zum angeberischen breiten Farbspektrum von 100 % NTSC und 115 % sRGB verfügt der Monitor über eine 144-Hz-Bildwiederholungsrate und eine atemberaubende native Auflösung von 1440p.

Gamern, die zügig ablaufende Spiele bevorzugen, stehen noch weitere Informationen zur Verfügung, wodurch sie mehr Reaktionszeit haben und ihre Gegner überlisten können. Während die 144-Hz-Bildwiederholungsrate eine extrem flüssige Spielerfahrung bietet, spielt die 1440p-Auflösung eine entscheidende Rolle bei der Steigerung der vorhandenen optischen Details.

Was diesen Bildschirm jedoch wirklich von anderen abhebt, ist das harmonische Zusammenspiel von Software und Hardware. Die zugehörige Software fügt sich in deine Spiele ein und bietet dir auf dem Monitor eine technische LED-Beleuchtung. Dadurch kannst du einen flüchtigen Blick auf reichhaltige Spielinformationen erhaschen.

Hier werden die GameSense-Features des Monitors vorgestellt:

Der 27 Zoll große MSI Optix MPG27CQ Gaming-Bildschirm mit einer Auflösung von 1440p und einer Bildwiederholungsrate von 144 Hz vereint wirklich alle nötigen Eigenschaften. Er ist der wohlverdiente Gewinner des Best Choice und des Best Design Awards und sicherlich einer der besten Gaming-Bildschirme weltweit. Mehr zum Optix MPG27CQ auf der Produktseite: https://de.msi.com/Monitor/Optix-MPG27CQ.


Außerdem hat MSI den neuesten Optix MAG-Serienmonitor einschließlich MAG271C, MAG271CR, MAG241C und MAG241CR bei der Computex 2018 angekündigt. Weitere Informationen zu diesen Modellen gibt es unter folgendem Link: https://de.msi.com/Landing/MSI_Optix_MAG271C_R
 
us