Intel Kabylake-Prozessoren der siebten Generation im Vergleich

WRITTEN BY 李文萱

Posted on October 30 2017


Welcher Prozessor passt besser zu meinen Anforderungen, Core i5-HQ oder Core i7-U?


Früher war alles einfacher, wenn es um eine Entscheidung zwischen Prozessoren der HQ- und der U-Reihe ging.
HQ-Prozessoren sind darauf ausgelegt, die vier Kerne komplett auszunutzen und U-Prozessoren sollen Strom sparen.
Da sich die Technik aber weiterentwickelt hat, haben U-Prozessoren eine Erhöhung in Sachen Taktfrequenzen erlebt.
Könnte ein Core i7 U Prozessor mit höherer Frequenz einen Core i5 HQ Prozessoren übertrumpfen?
Um der Verwirrung ein Ende zu setzen, überprüfen wir die meistbenutzten Notebook-Prozessoren und sehen uns die Leistung dieser an.

Folgende Prozessoren treten an:

Wir verwenden jeweils einen HQ- und einen U-Prozessor der Core-i7- und Core-i5-Reihen. Diese vier Prozessoren sind in der Mehrheit der sich auf dem Markt befindlichen Notebooks auf dem Markt.
Wie man sieht, beide U-Prozessoren haben eine höhere Basistaktfrequenz als der Core i5-7300HQ und sind auch günstiger in der Anschaffung. Können sie doch gewinnen?
Kurz und knapp: nein.
HQ-Prozessoren sind immer noch Spitze.

Cinebench R15

Zuerst beginnen wir mit einem der meist bekannten Benchmarks: Cinebench. Wir haben den Multicore-Test durchgeführt, da heutzutage viele Programme (sogar Spiele) mehrere Kerne beanspruchen, aber wir wollen auch beobachten, welche Auswirkungen die extra Kerne und Threads auf das Ergebnis haben werden.


Das überragende Ergebnis des Core i7-7700HQ ist keine Überraschung, denn mit vier Kernen und acht Threads ist er mehr als doppelt so schnell wie die U-Prozessoren. Selbst der Core i5-7300HQ (mit vier Kernen und vier Threads) ist anderthalb mal so schnell wie die U-Prozessoren.


Geekbench 4.0

Als nächstes probierten wir den Test von Geekbench 4.0.


Das Ergebnis ist hier ähnlich, denn die HQ-Prozessoren übertrumpfen die U-Prozessoren auf voller Länge.
Besonders ist hier der Core i5-7300HQ, der 40% mehr leistet als der i5-7200U und sogar den Core i7-7500U mit einer 22%-stärkeren Leistung schlägt.


X264 Benchmark

Falls euch „Rechenleistung“ zu abstrakt ist, sollte der X264-Test Abhilfe schaffen können. Dieser Test simuliert Video-Transkodierung mit eurem Prozessor.
Je höher der Wert, desto schneller kann der Prozessor ein Video umformatieren.

Die HQ-Prozessoren haben wieder gesiegt, mit einer im Durchschnitt 30% höheren Leistung.


TL;DR

Wollt ihr hohe Leistung von eurem Rechner, solltet ihr euch HQ-Prozessoren anschaffen.

Lasst euch nicht vom „i7“-Namen blenden, denn sogar ein i5-HQ- kann einen i7-U-Prozessor überholen.
Neben den offensichtlichen Kern- und Threadzahl-Unterschieden gibt es noch weitere Merkmale, die die HQ-Prozessoren die bessere Wahl für hohe Leistung darstellen. Das heißt aber nicht, dass U-Prozessoren schlechte Produkte sind, sie sind nur für andere Zwecke gedacht. U-Prozessoren gehören in Ultrabooks, für die Mobilität und Batterielaufzeit an der Spitze stehen.

Wenn ihr Wert auf Leistung legt, dann zieht besser HQ-Prozessoren in Betracht.

us